Skills Centre/Berufsbildungszentrum

Die Benachteiligung von Wohngebieten ist gezeichnet durch chronische Arbeitslosigkeit bzw. niedrige Haushaltseinkommen, eine hohe Zahl an Alleinerzieher/innen, die Abwesenheit von positiven Rollenvorbildern sowie von Bildungs-, Freizeit- und Gesundheitseinrichtungen. Junge Menschen wachsen in einer Umgebung auf, die wenige Unterstützungsressourcen aber eine hohe Zahl an Risiken (Gewalt, Kriminalität, Drogenkonsum) aufweisen. Ziel des Berufsbildungszentrums ist es, niederschwellige Ausbildungsangebote für Jugendliche aus armen Haushalten bereitzustellen. Kleine Gruppengrößen ermöglichen die individuelle Betreuung der Teilnehmer/innen und ein effizientes Lernen. Im Zentrum werden derzeit die Ausbildungsbereiche Modedesign und Bautechnik (Kooperation: HTL Mödling) angeboten. Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene mit Pflichtschulabschluss. Ziel der Ausbildung ist das Erwerben einer beruflichen Qualifikation sowie die allgemeine Stärkung der Persönlichkeit der Lernenden.