Das Projekt „Ithuba Community College“ ca. 40 km süd-östlich von Johannesburg wurde 2008 gestartet.

Das Ithuba Community College soll mehr als nur eine Schule sein, es ist eine kleine Stadt, in der es auch Werkstätten und Wohngebäude gibt. In den Werkstätten werden die benötigten Möbel und Schuluniformen sowie Produkte hergestellt. Kleine, günstige „Mini-Shacks“ (Wohnmöglichkeiten), die für europäische StudentInnen und LehrerInnen da sind, um deren Aufenthalt günstig zu gestalten, wurden und werden ebenfalls errichtet.

Derzeit werden dort 230 Kinder unterrichtet (202 an der Primary School und 28 in der Vorschule).